Zum ersten Mal in Thailand

Vor kurzem war ich mit meinem Freund in unseren ersten Thailand Ferien. Ich habe die Zeit dort sehr genossen und besonders die Insel Phuket hat es mir angetan. In Phuket scheint die Zeit still zu stehen. Hier kann man das Leben richtig genießen und viele schöne Erlebnisse erleben. Um erst einmal einen Überblick über die Insel zu bekommen, sind wir zum bekanntesten Aussichtspunkt auf ganz Phuket gegangen. Er heißt Kata View Point und ist nach einer kleinen Wanderung gut zu erreichen. Von diesem Aussichtspunkt aus kann man in 3 Buchten blicken, deswegen heißt der Punkt auch 3- Buchten- Blick. Man hat eine wirklich weite Sicht und kann Kata Noi, Kata Beach und Karon Beach sehen. Wirklich einmalig. Den restlichen Tag haben wir am Kata Beach verbracht und haben uns einfach die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Unter den Füßen spürt man den Sand und der Blick wandert immer wieder auf das grandiose, blaue Meer. Es ist so schön, dass man es fast nicht glauben kann. Man hat das Gefühl, im Paradies angekommen zu sein. Abends sind wir dann noch schön essen gegangen, um uns an die kulinarischen Gegebenheiten zu gewöhnen, die es auf Phuket gibt.

sarasin-bridge-679419_640

Foto: topal36jkm / pixabay

Das Essen unterscheidet sich nämlich schon sehr von dem, was es bei uns zu Hause gibt und so muss man hier vor allem ein wenig mutig im Ausprobieren sein. Wir trauten uns als erstes an die Thailändische Küche heran und suchten uns dafür das Blue Elefant Restaurant aus, das bei uns vom Hotel aus nicht weit entfernt gelegen ist. Das Restaurant befindet sich in einem alten sino- portugiesischen Herrenhaus und es ist wirklich exquisit. Das Ambiente ist sehr schön und auch das Essen war wunderbar. Ich hatte mich für eine Meeresfrüchteplatte entschieden und mein Freund probierte verschiedene Thai- Suppen aus und so waren wir nach kurzer Zeit sehr gut satt. Abends haben wir dann noch einen Spaziergang am Meer gemacht und waren doch sehr verwundert darüber, dass niemand sonst auf die Idee gekommen ist. Wir waren fast ganz alleine am Strand auf Phuket, sind mit den Füßen noch ein wenig ins warme Meer gegangen und haben den Abend sehr genossen, bevor wir todmüde ins Bett gefallen sind.