Weihnachten auf Mauritius verbringen?

Immer mehr Deutsche wollen vor dem Stress der Vorweihnachtszeit fliehen und buchen daher auch schon mal einen Last Minute Urlaub in eine tropische Region. Wenn es die im Indischen Ozean gelegene Insel Mauritius ist, die lange unter dem Einfluss der Kolonialmächte Holland, Frankreich und England stand, flüchtet man allerdings an einen Ort, an dem man durchaus mit dem Thema Weihnachten – aber unter Palmen – konfrontiert wird. Denn auf der Insel leben neben Buddhisten und Hindus sowie Muslimen auch Christen – allerdings friedlich nebeneinander, wie das gerne auch im Rest der Welt gesehen würde. Schnee und damit eine weiße Weihnacht gibt es auf der Insel allerdings nicht. Denn die Sonne scheint auf dieser Insel im Indischen Ozean das ganze Jahr über. Dabei kann es sein, dass gerade im Dezember Zyklone über die Insel ziehen und Wind und Regen bringen.

Foto: scheiblkarl  / pixelio.de
Foto: scheiblkarl / pixelio.de


Christliche Weihnachten auf der Insel

Auf der Insel wird allerdings ein Hauch von christlicher Weihnacht praktiziert. Und dafür benötigen die meisten keinen Schnee und keine Kälte. Man feiert eben, wie auch in vielen anderen Teilen der Welt, Weihnachten unter dem Sonnenschirm und am Strand. Es gibt eine Reihe von Aktivitäten an Weihnachten, in die die Touristen aus dem Westen natürlich eingebunden werden. Sie können zum Beispiel zum Shopping gehen. Hierzu bietet sich insbesondere die Inselhauptstadt Port Louis an. Und man kann Weihnachten auch am Strand verbringen. Besonders beeindruckend ist jedoch, dass alle auf der Insel – egal welcher Religion sie angehören – sich in den Weihnachtstrubel gerne einbinden lassen. Leckeres Essen gibt es auch.