Unterwegs im Addu Atoll

Das Besondere an der Insel Gan auf den Malediven ist, dass sie im Addu Atoll liegt. Das Addu Atoll ist ein wunderschöner Ort, um Tauchen zu gehen, denn man kann unter Wasser besonders viel erleben. Es gibt viele bunte Fische und noch buntere Korallen, sodass man die ganze Zeit nur noch mit dem Kopf unter Wasser sein möchte. Zudem gibt es auch Rocken und Riff- Haie zu sehen, vor denen man allerdings keine Angst zu haben braucht, denn sie haben mehr Angst vor uns als wir vor ihnen. Wenn man ein solches Exemplar findet, kann man sich glücklich schätzen, denn meist sind sie schneller weg, als man gucken kann. Die Besonderheit beim Addu Atoll liegt in der Möglichkeit, über Dämme von Insel zu Insel zu gehen. Das hat man bei den anderen Atollen nicht. Da muss man grundsätzlich ein Boot nehmen, um von Insel zu Insel zu gelangen, aber im Addu Atoll kann man sich einfach zu Fuß aufmachen, um sich zwischen den Inseln des Atolls zu bewegen. Dämme sind dort gebaut und so kommt man gut herum im Addu Atoll. Aus diesem Grund ist das Addu Atoll wahrscheinlich auch so beliebt. Viele Touristen kommen her, weil sie im Endeffekt nicht nur auf einer einsamen Insel sind, sondern auch noch ein wenig herumschauen können.

maldives-940601_640

Foto: Walkerssk / pixabay

Wir haben uns jeden Tag auf einer anderen Insel umgesehen und sind so gut voran gekommen. Ich fand es schön, einmal etwas anderes zu sehen und so waren wir mal hier und mal dort. Unsere Insel Gan hat mir aber trotzdem am besten gefallen und so kann ich jedem nur empfehlen, einmal auf die Malediven nach Gan zu reisen, denn dort ist es wirklich sehr schön.