Tolle Ferien in Brüssel

Man kann nicht wirklich sagen, dass Belgienals ein klassisches Ferienland angesehen werden kann. Doch warum ist das eigentlich so? Liegt es vielleicht vor allem daran, dass Brüssel als Belgiens Hauptstadt einfach bei Touristen oft nicht so gut ankommt? Das ist möglich – doch nur weil Brüssel vielleicht nicht die allerschönste der Städte in Europa ist, so heisst das nicht, dass es hier nicht auch durchaus viel zu sehen geben kann. Und neben Brüssel kann man dann ja auch noch viele andere schöne Städte in Belgien anschauen – wie beispielsweise Brügge, dessen Besuch sich tatsächlich sehr lohnt. Eines hat man hier auf jeden Fall nicht: Unmengen anderer Touristen, die jedes Ferienvergnügen schon von vornherein unmöglich machen.

 

Foto: Thommy Weiss  / pixelio.de

Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

 

In den Ferien einfach nur entspannen – in Brüssel

In Belgien kann man sich, vor allem natürlich an der Küste, ganz wunderbar entspannen. Doch wie ist das denn nun eigentlich mit Brüssel, gibt es hier nicht vielleicht doch die eine oder andere tolle Sehenswürdigkeit? Doch, die gibt es. Zu den Attraktionen Brüssels gehören aber nicht nur Sehenswürdigkeiten, sondern vor allem auch einige schöne Cafés, die sich hier entdecken lassen, sowie natürlich die Schokoladengeschäfte, die man sich als echter Schoko-Liebhaber auch dann nicht entgehen lassen sollte, wenn man aus der Schweiz kommt. Gegessen werden sollte hier aber nicht nur Schokolade, sondern vor allem auch Muscheln. Diese werden mit Pommes frites serviert –das ist typisch  hier. Typisch für Brüssel ist auch sein interessantes Nachtleben: Dann blüht die Stadt wirklich auf und zeigt ihren ganz eigenen Charme.