Die Inselgruppe der Maskarenen

Viele Touristen kennen nur die Insel Mauritius und sind gar nicht damit vertraut, dass zu dieser Inselgruppe noch andere Inseln gehören. Zusammen mit meinem Freund habe ich mich über die Maskarenen Inselgruppe informiert und herausgefunden, dass noch eine wunderschöne Insel dazugehört. La Reunion nämlich, eine Insel, die man nicht unterschätzen sollte und auf der man wunderbar Urlaub machen kann. Die Maskarenen wurden im Jahr 1512 entdeckt. Der portugiesische Seefahrer Pedro Mascarenhas war der Erste, der die Inselgruppe gesehen und betreten hat. Andere Quellen sprechen schon vom Jahr 1505, allerdings war in dieser Zeit Pedro Mascarenhas noch nicht in dieser Gegend unterwegs, also ist es wahrscheinlicher, dass es tatsächlich das Jahr 1512 gewesen ist. Die Inselgruppe der Maskarenen, zu der La Reunion, Mauritius, Rodrigues und ein paar kleinere, vorgelagerte Inseln gehören, liegt 850 km östlich von Madagaskar im Indischen Ozean. Wassersport wie Tauchen und Schnorcheln kann man hier deswegen sehr gut. Die Insel La Reunion ist dabei ein französisches Überseedepartement, zu dem man innerhalb der Europäischen Union ohne Reisepass und nur mit Ausweis verreisen kann.

mauritius-1207917_640

Foto: Campofant / pixabay

Continue reading

Wunderbares La Réunion

Ich wollte unbedingt einmal Urlaub auf La Réunion machen. Ich hatte die Insel schon längere Zeit ins Auge gefasst und im letzten Jahr im Oktober war es dann endlich soweit, dass meine große Reise losging. La Réunion liegt im Indischen Ozean und so kann man hier wunderbar tauchen gehen. Das ganze Jahr über gibt es konstante Temperaturen und das war für mich ausschlaggebend, in dieses Abenteuer zu starten. Die Insel hat eine Fläche von über 2500 km² und so hat man viel Platz für Entdeckungen. Wandern kann man hier auch wunderbar und viele Früchte wachsen auf dieser Insel, weil das Klima einfach optimal ist. Unterwegs kann man bei Händlern frisches Obst kaufen, das gerade gepflückt wurde. Ananas, Bananen, Mango, Litschi und auch Kokosnuss werden grundsätzlich frisch serviert. Ein Obstsalat zum Frühstück ist ein Muss und auch den ganzen Tag begleitet einen der Geruch von frischen Früchten. Wenn man wandert, sieht man unterwegs Bananenstauden und Kokosnussbüsche, sodass man sich auch einfach bedienen kann. Die Gegend dort ist fabelhaft. Man hat das Gefühl, in eine ganz andere Zeit zurückversetzt worden zu sein. Alles wirkt ursprünglich und traumhaft. Die Strände sind unbeschreiblich schön und werden den Bildern, die man im Internet findet, gar nicht erst gerecht.

lava-flow-422149_640

Foto: marionberaudias / pixabay

Continue reading