Sardinien kulinarisch entdecken

Wer Ferien in Sardinien macht, der sollte nicht versäumen die einheimischen Speisen zu versuchen. Diese unterscheiden sich zwar nicht so groß von denen, die man im übrigen Italien bekommen kann. Doch es gibt hier natürlich kleine feine bzw. regional bedingte Unterschiede. Denn in Italien ist es schließlich Tradition, dass jede Region seine Spezialitäten hat. Und diese werden vor allem mit Zutaten bereitet, die in der Region vorkommen bzw. hier angebaut werden. Nun ist Sardinien auf den ersten Blick ein sehr karges und trocken-steiniges Land. Und so einfach die Regionen auch gestrickt sind von der Landschaft her, so einfach sind auch teils die Gerichte, die typisch sind für Sardinien – Brot, Fleisch und Käse sind die Hauptzutaten von vielen Gerichten. Selbst bei Festen wie Ostern und Weihnachten ist es auf Sardinien üblich, dass Brot gebacken und gegessen wird. Zu den Spezialitäten Sardiniens gehört daher auch das carta-di-musica-Brot, hauchdünnes Brot, gereicht mit Tomatensoße und einem Spiegelei.

Foto: daniel stricker  / pixelio.de
Foto: daniel stricker / pixelio.de

Continue reading