Genuss pur – Ferien auf Mauritius

Ferien auf Mauritius sind eine wunderbare Idee, wenn man sich erholen will und einfach mal seine Ruhe möchte. Besonders gut kann man hier baden und die Natur geniessen, denn Mauritius ist perfekt für Badeferien geeignet. Toll sind die vielen verschiedenen Strände, die alle ihren ganz eigenen und speziellen Charakter haben.  Nicht nur auf Mauritius selbst, also auf der Hauptinsel, findet man schöne Strände, sondern auch auf den anderen Inseln hier. Ein Geheimtipp ist beispielsweise die schöne Ile aux Cerfs. Diese Insel muss jeder mal gesehen haben, der auf der Suche nach schönem Strand ist. Mauritius bietet eben viele tolle Orte und Strände – jeder einzelne davon ist einen Besuch wert.

 

Foto: Neelix  / pixelio.de

Foto: Neelix / pixelio.de

 

Den botanischen Garten von Pamplemousses erleben

Die botanischen Gärten von Pamplemousses sind für die meisten Besucher wohl so etwas wie das absolute Highlight der Insel. Hier kann man es sich aber auch wirklich gut gehen lassen, wenn man beispielsweise auf der Suche ist nach schönen neuen Fotomotiven. Der Besucher wandert hier zwischen Muskatnussbäumen und Orchideen und kann sich darauf freuen, die berühmten Seerosenblätter zu sehen, die man hier bewundern kann. Was ist an diesen Seerosenblättern so besonders? Natürlich vor allem die Tatsache, dass sie einfach so gross sind, dass man hier sogar kleine Kinder draufsetzen kann, ohne dass die Blätter brechen oder untergehen. So kann man also im botanischen Garten von Pamplemousses tatsächlich sehr besondere und einzigartige Momente erleben.

Herrliche Aussicht auf Mauritius

Eine wirklich tolle Sehenswürdigkeit auf Mauritius ist auf jeden Fall der schöne Shivala-Tempel, der sich von den Besuchern ganz wunderbar besichtigen lässt. Es handelt sich dabei um einen um 1891 erbauten Tempel, der vor allem deswegen so sehenswert ist, weil er eben nicht nur aus einem Tempel besteht, sondern weil es sich eigentlich um eine ganze Tempelanlage handelt. Diese Anlage bietet viele Bilder von Göttern, da der Tempel ursprünglich verschiedenen Göttern gewidmet wurde. Sehr schön anzusehen sind die Bilder, die einen wunderbaren Einblick in den Glauben der indischen Bevölkerung von Mauritius geben. Fast zwei Drittel der auf Mauritius lebenden Menschen haben eine indische Herkunft, weswegen sich indisch geprägtes Essen und ein indisch geprägter Glaube hier vielerorts finden lassen.